BORGATE

MOSAIK MÉCANIQUE

A1B2C3

NOTES ON FILM 02

DOMINO

PIANO PHASE

I.E.

NOTES ON MAZY

NOTES ON FILM 01 ELSE

QUADRO

36

TRAXDATA

SANTORA

NOTES ON MAZY

>>

Video, 06 min, 2003
Sound: Heinz Ditsch, Choreografie: Willi Dorner, Tanz: Helga Guszner, Produktion: Navigator
Realisierung: Norbert Pfaffenbichler

Dieses Video entstand als Auftragswerk aus einer Coproduktion der Cie. Willi Dorner mit der Produktionsfirma Navigatorfilm. notes on MAZY ist eine sowohl analytische als auch synthetische videografische Interpretation eines Tanzsolos von Helga Guszner. Sämtliche die Choreografie von Willi Dorner betreffenden Parameter wie Musik, Kostüm, Licht, etc. wurden unverändert beibehalten; Eingriffe wurden auschließlich auf der bildlichen Ebene vorgenommen.

Das Stück wurde mit zwei sich gegenüberstehenden fix montierten Kameras gefilmt. Die so entstandenen Aufnahmen sind synchron und symetrisch in vier Bildfenstern auf blauem Grund montiert, wobei in zwei quadratischen Fenstern jeweils ein digitales Blow-Up des Kopfes der Tänzerin zu sehen ist. Die anderen beiden Bildfelder sind im Videobildseitenverhältnis von 4:3 und zeigen den vollen Bildausschnitt. In der Videotechnologie steht die Farbe Blau für „kein Inputsignal“; also „Nichts“. Die Bildfläche im Hintergrund ist in eben diesem Blauton gehalten, der das Fehlen eines Signals anzeigt. Die Aufnahmen der Tänzerin wurden einem abstrahierenden dynamischen Deformationsprozess ausgesetzt. Je heftiger sich die Tänzerin bewegt, desto stärker werden die Bildstörungen. Diese Bildverfremdungen sind keine Videofilter sondern intentional provozierte und gesteuerte rekursiv angewandte medieninhärente Fehlfunktionen. In mindestens einem der Bildfenster ist jedoch immer eine unmanipulierte Aufnahme zu sehen.

Verleih: sixpackfilm

 

 
> edit